Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erleben.

Freie Sander Bürger waren zu Gast bei den Flößern in Lichtenfels. 

  Am Samstag den 07.09.2013 zeigte die FSB mit ihren Familientagesausflug nach Lichtenfels erneut, dass selbst in Zeiten des Wahlkampfes auch nicht politische Veranstaltungen zur Gemeinschaftsförderung möglich sind. Beginnend am Floßbräuhaus führte die zugleich entspannende wie auch unterhaltsame Floßfahrt durch den Gottesgarten am Obermain mit einem wunderbaren Blick auf Kloster Banz und der Basilika Vierzehnheiligen.

Ein Erlebnis für Groß und Klein

Stets begleitet von der üppigen Ufervegetation und der spürbaren Wildromantik, sowie herrlichem Wetter, Livemusik und Gesang gestalteten sich die 3 Stunden Floßfahrt äußerst kurzweilig und lieferten unvergessliche Eindrücke. Aber auch die Kleinsten hatten ihre wahre Freude an den zahlreichen, nahezu handzahmen Wildentenfamilien, welche die Flösse schon lange als Futterquelle ausgemacht haben. Beim anschließenden Mittagstisch im Floßbräuhaus konnten noch verschiedene Bierproben getestet werden, bevor die FSB Reisegruppe nach einem schönen, stimmungsvollen und erlebnisreichen Tag die Heimreise antrat.

2014 sind Fahrten schon in Planung

Äußerst zufrieden von der allgemeinen Resonanz sieht sich die Vorstandschaft der FSB in ihrer Veranstaltungs-Planung für das Jahr 2014 bestätigt, zu der neben dem alljährlichen Theaterbesuch am 05.01.2014 in Friesenhausen, auch ein Tagesausflug nach Marktobersdorf mit Besichtigung der Fendt-Werke ,der Ulmer Altstadt und des Ulmer Münsters auf dem Programm steht. Auch eine Betriebsbesichtigung bei der Firma Fresenius in Schweinfurt, welche medizintechnische Geräte, wie z. B. Dialysegeräte zur Behandlung von Patienten mit chronischen Nierenversagen, entwickelt und produziert ist geplant.




Die Vorstandschaft der Freien Sander Bürger