Was ist los im Steigerwald?

Freie Sander Bürger laden zur Infoveranstaltung

„Aktueller Stand zu unserem Steigerwald“

Kein Ende in Sicht!

Der Streit um den Nationalpark in unserem Steigerwald geht munter weiter. Auch wenn sich zwischenzeitlich die Landräte aus den Landkreisen Bamberg, Schweinfurt und den Hassbergen gegen den diskutierten Nationalpark in unserem Steigerwald ausgesprochen haben und mit unserem Ministerpräsidenten Horst Seehofer auch Unterstützung gefunden haben, lassen sich die beteiligten Umweltverbände nicht so einfach von ihrem Vorhaben abbringen.

Steigerwald als „Welterbe“?

Zwar ist das Thema in der täglichen Presse derzeit nicht präsent, die Forderung nach einem Nationalpark in unserem Steigerwald steht jedoch nach wie vor im Raum. Hinzugekommen ist auch die mittlerweile geführte Diskussion, ob unser Steigerwald aufgrund seines hervorragenden Standes sogar den Titel „Welterbe“ erhalten könnte.

FSB hält Informationsabend ab

Was diese mögliche Änderung für unsere Region bedeuten könnte und wie sich dies vor allem auf die Menschen in der Kernregion auswirken würde, hierüber möchten die Freien Sander Bürger am

Samstag, den 07.03.2015 ab 19:30 Uhr im Saalbau des Hotels Goger

in einer Informationsveranstaltung aufklären und anschließend offen mit den Anwesenden diskutieren. Wie bei der Wahlveranstaltung 2014 bereits versprochen, gelang es uns Herrn Oskar Ebert, den stellvertretenden Vorsitzenden des Vereins „Unser Steigerwald“ als Referenten zu diesem Thema einzuladen.

Die vorgesehenen Themen sind:


In Erwartung eines interessanten und sehr informativen Abends würden wir uns über Ihr Kommen sehr freuen.

Heinrich Schmitt i. A. FSB - Presseteam